hintergrund navi hintergrund navioben hintergrund navioben aktiv
Titelbild

Medientechnik

Was ist Medientechnik?

Obwohl digitale Medientechnik eigentlich ein Teil der Gebäudeautomation ist, kann sie die einzeln agierenden Systeme zu einem homogenen System über alle Grenzen hinweg zusammenführen. Sie bringt Übersicht in das Durcheinander der viele Systeme und kombiniert Funktionen sinnvoll miteinander.

Überwachen oder steuern Sie Funktionen Ihres Hauses mit Ihrem Smartphone aus der Ferne.
Medientechnik von AMX und Crestron schafft Komfort und Sicherheit.


Kongresshalle Einsatzgebiete der Medientechnik

Im digitalen Haus ermöglicht der Einsatz der Medientechnik die zentrale Steuerung der Audio-, Video-, Kommunikations-, Licht-, Verschattungs- , Klima- und Hausgerätetechnik.

Im digitalen Gebäude übernimmt sie die Steuerung von Systemen in Konferenzräumen, Hörsälen, Raummanagement durch Digital Signage, Steuerung von ELA-Anlagen, Fernwartung durch Helpdesks und Leitstände.

Wenn gewünscht, können lokal oder weltweit mit einem Smartphone oder PC via IP-Zugriff Funktionen überwacht oder gesteuert werden.


Multimendia Touchpanel Lohnt sich der Einsatz von Medientechnik?

Die Vorteile der Medientechnik, insbesondere unter dem Gesichtspunkt der Gebäudeautomation und Raummanagement sind überragend.

Sie bietet vereinfachte, übersichtliche Abläufe ohne das Risiko von Fehlbedienungen. Kontroll-, Überwachungs- und Steuerungsfunktionen lassen sich zu einem System zusammenführen und zentral verwalten. Das garantiert Ihnen minimierte Geräteausfälle bei maximaler Energieeffizienz.